Sie sind hier: Der Tennisplatz » Alles über Tennis » Schlagarten im Tennisspiel » Turnierbetrieb im Tennissport

Turnierbetrieb im Tennissport

 

 

Das professionelle Tennis wird von internationalen Turnieren bestimmt, die das ganze Jahr über stattfinden und zumeist im K.o.-System ausgespielt werden. Die Dachorganisation für diese Turniere ist bei den Frauen die WTA und bei den Männern die ATP. Bei den Tennis-Turnieren werden jeweils Punkte für die Tennis-Weltrangliste vergeben. Die Weltranglistenposition der Spieler wiederum entscheidet über die Teilnahmeberechtigung bzw. Setzposition bei den einzelnen Tennisturnieren.

 

Die prestigeträchtigsten Turniere im Tennis sind die vier Grand-Slam-Turniere, die vom Tennisweltverband ITF ausgetragen werden, sowie die ATP World Tour Finals (Herren) bzw. die WTA Tour Championships (Damen) am Ende der Saison. Bei den Herren folgt als nächste Kategorie die ATP Masters Series mit neun Turnieren.

 

 

 

Grand-Slam-Turniere

 

-       Australian Open

-       French Open

-       Wimbledon

-       US Open

 

 

 

 

Mannschaftswettbewerbe

 

-       Davis Cup

-       World Team Cup

-       Fed Cup

-       Hopman Cup

 

 

 

Profitour

 

-       Association of Tennis Professionals

-       Women’s Tennis Association

 

 

 

 

Tennis-Verbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz

 

In Deutschland wird der Tennissport vom DTB, dem Deutschen Tennis-Bund, organisiert, der sich jeweils in Landesverbände aufteilt. Er organisiert den Ligaspielbetrieb, die Turniere, das Nationalteam (Daviscup- bzw. Fed Cup-Team) und bildet auch Tennistrainer aus.

 

Von den Landesverbänden bzw. von den ihnen untergeordneten Bezirken werden in allen Altersklassen Mannschaftswettkämpfe, die sogenannten Medenspiele, organisiert. Dabei wird in Amateurligen von Kreisklassen für Freizeitsportler bis hinauf zu Verbands- bzw. Regionalligen um Auf- und Abstieg gerungen. Den Oberbau mit Ausrichtung zum Profitennis (bei den aktiven Herren und Damen) bilden die 1. und 2. Bundesligen, die vom DTB organisiert werden.

 

In Österreich ist der ÖTV (Österreichischer Tennis Verband) als Unterorganisation des ITF gemeldet.

 

In der Schweiz fungiert Swiss Tennis als nationaler Dachverband.



Weiter zu den Links

Zurück zur Übersicht "Schlagarten im Tennis"

Zurück zur Übersicht "Alles über Tennis"

Kontaktseite für offene Fragen

zurück zur Startseite

Search Engine  
Besucherzähler kostenlos